Das Oberlandesgericht Frankfurt/Main hat aktuell erneut darauf hingewiesen, daß Beschränkungen in der Untersuchungshaft seit der Neufassung des § 119 StPO (2010) einem inhaftierten Beschuldigten vom Gericht (nur noch) auferlegt werden dürfen, soweit dies zur Abwehr einer Flucht-, Verdunkelungs- oder Wiederholungsgefahr erforderlich ist.

Insbesondere darf eine Ablehnung der beantragten Telefonerlaubnis nicht, wie früher üblich, auf den in der JVA entstehenden Aufwand und eine Überforderung des Vollzugsdienstes gestützt werden.

Aufruf

Nach wie vor ruft der Vorstand der Strafverteidigervereinigung alle Mitgliederinnen und Mitglieder dazu auf, interessante bzw.

Honorare

Gerichte dürfen Honorare von Verteidigern nicht pauschal kappen / Verfassungsgericht erklärt Obergrenze für verfassungswidrig. Die Gerichte dürfen keine pauschalen Obergrenzen für die Honorarverträge zwischen Strafverteidigern und ihren Mandanten vorschreiben.

Für den Fall der Fälle !

Anliegende Hinweise des Kollegen RA Dr. Müller gilt es wohl zu beachten....

Seiten

FACHANWALTSKURS 2019


Die Vereinigung Hessischer Strafverteidiger e.V. bietet ab September dieses Jahres wieder einen Lehrgang zum Erwerb des Fachanwaltstitels für Strafrecht an.
 

REFERENTEN:
Thomas Scherzberg, FA für Strafrecht 

Susanne Wetzel, Präsidentin des LG Hanau        

Jens Dörr, FA für Strafrecht, Wiesbaden
 Dr. Bernd Groß LL.M., FA für Strafrecht, Frankfurt
 Uwe Lenhart, FA für Verkehrs- und Strafrecht, Frankfurt
 Prof. Dr. Cornelius Nestler, Universität Köln

 Dr. Ali B. Norouzi, RA, Berlin
 Manuel Mayer, FA für Strafrecht, Frankfurt
 Daniela Palme, FAin für Strafrecht, Frankfurt
 Alexander Sättele, FA für Strafrecht, Berlin
 Dr. Anouschka Velke LL.M., FAin für Strafrecht, Frankfurt
 Prof. Dr. Marcel A. Verhoff, Universität Frankfurt
 Oliver Wallasch, FA für Strafrecht, Frankfurt
 Dr. Annette Linkhorst, FAin für Strafrecht, Berlin
 Dr. Carolin Weyand, FAin für Strafrecht, Frankfurt
 Stefanie Schott, FAin für Strafrecht, Darmstadt

 Norbert Schneider, RA für Strafrecht
 Dr. Robin Smok, FA für Strafrecht

TERMINE:
27., 28. und 29. September 2019,
17.,
 18., 19. und 20. Oktober 2019,
21.,
 22., 23. und 24. November 2019,
28.,
 29., 30. November und 1. Dez. 2019 sowie
6., 7. und 8. Dezember 2019.

Jeweils von 9 bis 18:30 Uhr
(an Klausurtagen - sonntags - bis 14 Uhr).


ORT:
Haus der Volksarbeit e.V., Eschenheimer Anlage 21, 60318 Frankfurt.

SPECIAL:
Alle Teilnehmer erhalten neben Skripten zu einzelnen Referaten zusätzlich die aktuellen Auflagen von "Burhoff, Handbuch für das strafrechtliche Ermittlungsverfahren" und "Burhoff, Handbuch für die strafrechtliche Hauptverhandlung"!

KOSTEN:
1.400 € zzgl. MwSt. für Referendare und Junganwälte mit max. 2 Jahren Zulassung,             
1.600 € zzgl. MwSt. für Mitglieder der Vereinigung Hessischer Strafverteidiger e.V. sowie             
1.800 € zzgl. MwSt. für Nichtmitglieder der Vereinigung Hessischer Strafverteidiger e.V.

Ratenzahlung möglich!

ANMELDUNG:
Vereinigung Hessischer Strafverteidiger e.V.
Dr. Carolin Weyand

per Mail: 
weyand@rettenmaier-adick.de 
oder 

sekretariat@strafverteidiger-hessen.de


Unsere Vorstandssitzungen

Die Vorstandssitzungen der Vereinigung Hessischer Strafverteidiger sind - traditionell - offene Veranstaltungen und finden jeweils um 19.00 Uhr im Büro des Kollegen Scherzberg (Paul-Ehrlich-Straße 37-39, Frankfurt am Main), statt. Mitglieder der Vereinigung und Interessierte sind hierzu ohne Voranmeldung herzlich eingeladen und willkommen.

Die nächste Vorstandssitzung findet statt am: Dienstag, 27.08.2019
 

Die weiteren Vorstandssitzungen 2019 finden statt am: 23.09., 21.10., 18.11. und 16.12.2019.
 


Nützliche Links

www.hmdj.hessen.de
(Weblinks aller hessischen JVA´en)

www.gesetze-im-internet.de
(Gesetzes- und Verordnungssammlung des BMJ)


Organisationsbüro

Die Vereinigung Hessischer Strafverteidiger e.V. ist eine Mitgliedsvereinigung des Organisationsbüro Strafverteidiger-
vereinigungen, zu finden unter
www.strafverteidigervereinigungen.org